433Mhz gesteuerte Geräte

Aus fablab Cottbus
Zur Navigation springen Zur Suche springen

433mhz gesteuerte Geräte zum aufbau einer Haussteuerung

Diskussion

Fein, endlich ein Thema, das mich persönlich brennend interessiert und in das ich mich ab Herbst intensiver einarbeiten will. Bei den 433-MHz-Teilen gibts eine Reihe Protokolle, wovon eines mit grossem Abstand marktführend ist. Abweichende Geräte sind angeblich häufig nur leicht modifiziert. Der erste Schritt sollte m.E. also erst einmal sein, erstmal sich kundig zu machen, welche Standards/Protokolle derzeit marktgängig sind und ihre Eigenschaften/Fähigkeiten zu vergleichen, und sich dann für ein System zu entscheiden, das tatsächlich gut zu unseren Zwecken passt. Manche sind nur für Einfachststeuerungen brauchbar (One-way-Kommunikation), mit anderen kann man ein regelrechtes Funknetzwerk für Sensoren, Steuerungen etc aufbauen. Stefan B. (Diskussion) 13:55, 3. Aug. 2014 (CEST)
Ich weiß jetzt erstmal von dem Unterschied, dass manche Geräte nur Empfangen und andere geben noch eine Rückmeldung, dass sie das Signal empfangen haben. Damit weiß man dann auch, dass man geschaltet hat und nicht nur ein Signal in den Äther geschickt hat. Ich hab jetzt aber erstmal mit nur empfangenden Geräten gearbeitet. Die sind am billigsten Nanu 17:03, 3. Aug. 2014 (CEST)